Radsport Sömmerda

Willkommen auf unseren Seiten

Anmeldung

Anradeln

Mit dem Anradeln startet unser Verein jedes Frühjahr in die Straßensaison.

 

 

 

 

 

Ferienfreizeit

In den Winter-, Oster- und Sommerferien bietet unser Verein verschiedene Ferienfreizeiten an.

 

Paarzeitfahren

Das Paarzeitfahren im Herbst beendet unsere Straßensaison.

September 2019
SMDMDFS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Startseite


Europameisterschaft im Bahnradsport vom 9.07.-14.07. in Gent

Ein ganz besonderes Highlight war die Europameisterschaft im Bahnradsport vom 9.07.-14.07. in Gent . Unser Talent Christina Sperlich war dafür nominiert und durfte in der Disziplin Teamsprint an den Start gehen. Dort lief es sehr gut mit ihrer Partnerin Alessa-Catriona Pröpster und mit einer Zeit von 35.133 Sekunden gewannen sie das kleine Finale und damit die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch an Christina Sperrlich vom SV Sömmerda Abt.


LVM Omnium am 29.06. und Kriterium Weimar am 30.06.

Am letzten Wettkampfwochenende vor den Ferien haben alle Sportler und Sportlerinnen wieder einmal gezeigt, dass die vielen Trainingskilometer sich auzahlen. Bei den Landesverbandsmeisterschaften im Omnium auf der Bahn in Gera am 29.06., erreichten wir mit Elin Sachse in der U13w einen Vizemeisterplatz und mit Marit Sachse in der ALterklasse U15w einen hervorragenden 4. Platz. Bei den Jungs sah es genau so gut aus. in der U13m fuhr Connor Weiß auf einen starken 7ten Platz und in einem top besetzten Feld der U15m machte es Ihm John Lange gleich. Am Sonntag war dann Punkte sammeln im Weimar beim Kriterium angesagt. Am besten schaften dies MArit Sachse in ihrer Alterklasse U15w und Philipp Gebhardt in der U17m. Für Philipp war es auch gleichzeitig die Landesmeisterschaft im Kriterium und damit der Titel des Landesmeisters. Wir gratulieren allen Sportlerinnen und Sportlern zu ihren hervorragenden Ergebnissen.


 Erfolgreiche Thüringer Landesmeisterschaften im Straßenrennen


Thüringer Landesmeister Philip Gebhardt gefolgt von Lucas Küfner (Gera) und Magnus Trebes.

Am 5. Mai trafen sich Radsportler aller Altersklassen aus ganz Thüringen im Landkreis Sömmerda. Der 10 km lange Rundkurs, welchen es zu meistern galt, verlief auf Wirtschafts- und Radwegen bei Leubingen. Auch das Wetter spielte mit, so dass es eine sehr gelungene Veranstaltung des SV Sömmerda Abt. Radsport wurde. Eine besondere Herausforderung waren die Entfernungen zwischen Organisationsstand, Vorstart und dem eigentlichen Start/Zielbereich. Doch als die letzten Abbau-Handgriffe nach dem Rennen erledigt waren, war die einstimmige Meinung, dass die sehr gute Vorbereitung sich wirklich gelohnt hat. Nicht nur organisatorisch lag an diesem Tag der Radsport aus Sömmerda ganz weit vorn, sondern auch sportlich hatten wir durch unseren Nachwuchs viele großartige Erfolge und viel Grund zum Feiern. Elin Sachse wurde in ihrer Altersklasse, Schülerrinnen U13, Vizelandesmeisterin. Ihre Schwester Marit Sachse holte sich in einem sehr intensiven Rennen den 3. Podestplatz und Maya Ballhaus kam auf Rang 6. Bei den Schülern U15 wurde Moritz Groch nach einem großartigem Radrennen Fünfter. Das sich das enorme Grundlagentraining von klein auf in unserem Verein auszahlt, zeigen einmal mehr die Platzierungen im Jugendbereich. Dort belegte Tasia Ballhaus bei der Jugend weiblich den 6.Platz. Bei der Jugend männlich eroberte der SV Sömmerda gleich zweimal das Podest. Phillip Gebhardt wurde Landesmeister und Magnus Trebes erreichte einen hervorragenden 3.Platz. Die Abteilung Radsport mit ihren Verantwortlichen und Trainern möchte allen Beteiligten, allen Helfern, allen Sponsoren und Förderern des Radsports für die großartige Unterstützung und für die Hilfsbereitschaft zur Durchführung der Landesverbandsmeisterschaft danken.
Unser besonderer Dank gilt der Stadt Sömmerda hier Herrn Bürgermeister Ralf Hauboldt, sowie dem Ortsteilbürgermeister von Leubingen Herrn Hoffmann, Herrn Notthoff vom Bauhof und vor allem Frau Dahlke von der Straßenverkehrsbehörde, welche maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.


 Bahnlehrgang in Augsburg
Ein ganz besonderes Highlight in diesem Jahr war für unsere Radsportler der Alterklassen U15 und U13 ein Ausflug auf die Radrennbahn nach Augsburg. Es gibt für uns in Thüringen die nahen Bahnen in Erfurt und Gera. Aber diese sind vom Wetter abhängig. Augsburg hat eine eigene überdachte 200m Holzbahn. Das Besondere ist auch, dass man diese Bahn für Trainingszwecke mieten kann. Wir waren also am 06.04. und 07.04. für jeweils 3 Stunden unter idealen Bedingungen allein im Velodrom des RSG Augsburg. Zu Beginn stand nach dem Winter eine erste Bahngewöhnung an. Alle Sportler konnten sich mit Ihrem Rad an die Holzbahn, mit ihrer 45 Grad Neigung in den Kurven, gewöhnen. Mit 100m und 200m fliegend wurden verschiedene Techniken und Idealwege getestet, bevor über 500m stehend und am Schluss 1000m eine Zeitabnahme für jeden Sportler erfolgte. Nach der ersten Trainingseinheit kamen wir zufrieden und geschafft in der Unterkunft an. Auf ein leckeres Abendessen gab es noch vor der Nachtruhe einen kurzen Spaziergang in die Innenstadt von Augsburg. Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück wieder auf die Bahn. Mit dem zweiten Tag waren die Abläufe schon eingespielt, so dass wir sehr intensive 3 Stunden Training absolvieren konnten. Die Trainer waren zufrieden mit den gesteigerten Zeiten und den verbesserten Techniken der einzelnen Sportler. Nach diesen sehr schönen und zur Saisonvorbereitung wertvollen Erfahrung auf der Holzbahn in Augsburg, ging es am Nachmittag wieder auf die Heimreise. Wir vom SV Sömmerda Abt. Radsport bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern in der Vorbereitung und Durchführung dieses Ausfluges.

Ganz Besonderer Dank gilt den direkten finanziellen Unterstützern: Fa. Heide Bau Aschenbrenner Burgwenden; Schmidt Olbersleben GmbH Bau- und Möbeltischlerei; Gerntke und Dietrich Dachdecker GmbH und Co. KG Olbersleben, Fa. Fugen Möller Burgwenden.


 Ferienfreizeit in Arendsee 2019

Hallo an alle radsportbegeisterten Fans vom SV Sömmerda. Wie jedes Jahr sind wir wieder zu unserer Ferienfreizeit nach Arendsee aufgebrochen. Mit von der Partie sind auch unsere befreundeten Vereine vom RV Elxleben und RV Breitenworbis. In einer wunderschönen Umgebung um den Arendsee haben alle Kinder viel Spaß bei Sport und Spiel und sammeln jede Menge Kilometer auf dem Rad. Am Freitag trafen wir wie geplant und nach einer 3 stündigen Anreise an unserer Unterkunft in Arendsee ein. Nach dem Abendessen wurden noch ein paar Runden mit dem Rad um den Arendsee gedreht. Apropos Abendessen. Wie jedes Jahr sind wir von den Mitarbeitern des Kiez Arendsee herzlich empfangen wurden. Das spiegelt sich in vielen kleinen Details wieder. Eines davon ist das sehr leckere Abendessen. Heute ist schon Sonntag und der Samstag war zwar windig und kalt aber alle Trainingsgruppen haben viele Trainingskilometer fahren können. Die alten Hasen kennen mittlerweile jeden Kilometer Straße rund um den Arendsee. Heute am Sonntag mussten wir uns kurz entschlossen für einen KB Tag entscheiden, da der Wetterbericht anhaltenden Regen vorhersagte. Morgen wird dafür ein sonniger Tag und dann heißt es wieder viele Grundlagenkilometer sammeln. Am Nachmittag unternahmen wir eine Wanderung nach Arendsee und anschließend wurde das Geschicklichkeitsfahren in der U11 und U13 weiter intensiv geübt. Jetzt heißt es Abendessen und Nachtruhe um Kraft zu tanken für einen sonnigen neuen Trainingstag. Alle Teilnehmer senden viele Grüße und eine gute Nacht an alle daheimgebliebenen Radsportfreunde.


 Anradeln 2019


Traditionell eröffneten die Radsportler des SV Sömmerda zusammen mit anderen Radfreunden die diesjährige Straßensaison. Bei bestem Frühlingswetter mit reichlich Sonnenschein und ohne störenden Wind radelten alle 60 Teilnehmer vom Kurt-neubert-Sportpark eine kleine Runde über Frohndorf und Orlishausen zurück zum Ausgangspunkt. Anschließend gab es frische Bratwürste vom Rost und Getränke zur Stärkung. Wir wünschen allen Radfahrern eine erlebnisreiche und unfallfreie Radsaison sowie unseren Sportlern ein erfolgreiches Wettkampfjahr 2019. Fotos vom Anradeln gibt es hier.


Kegelabend zum Saisonabschluss

Eine schöne Tradition zum Saisonabschluss ist unsere Kegelabend, den wir bereits seit 15 Jahren auf der Sömmerdaer Kegelbahn durchführen. Auch in diesem Jahr war es wieder ein gelungener Abend nicht nur aufgrund des erfolgreichen Abschneidens am gleichen Tag beim Crosslauf, sondern auch durch die gute Stimmung beim Ermitteln der besten Keglerin und des besten Keglers. Besonderes Highlight waren die leckeren Häppchen, die unsere fleißigen Frauen im Vorfeld zubereiteten.


Sparkassenstiftung Sömmerda unterstützt Radsportler mit Stipendium

Aus den Bereichen Musik, Kunst, Kultur, Wissenschaft und Sport können sich junge Erwachsene bis 25 Jahre für ein Stipendium bei der Sparkassenstiftung Sömmerda bewerben. Für das Jahr 2018 sind 16 Bewerbungen eingegangen. Aus diesen Bewerbungen wählte ein Kuratorium 10 Stipendiaten aus. Dazu gehören im Jahr 2018 auch 4 Radsportler aus dem Landkreis Sömmerda, die aufgrund ihrer bisher gezeigten Leistungen und erreichten Ergebnissen mit einer Unterstützung für ihren Sport in Höhe von 3000,- € rechnen können. Konkret unterstützt werden Markus Wille (U23 vom SV Sömmerda), der bereits mit 9 Jahren zum Radsport kam, Christina Sperlich (U19 vom SV Sömmerda), die aus Großmonra stammt und seit der 2.Klasse trainiert, Paul Konrad Jägeler (U19 vom SV Sömmerda), der aus Rohrborn kommt und so wie Christina an der Sportschule in Erfurt lernt und trainiert sowie Friederike Stern vom RV Elxleben.


Unsere Sponsoren

 

VCNT - Visitorcounter

Heute 14

Gestern 44

Woche 14

Monat 249

Insgesamt 52774

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions